Schöner Ausklang des ersten Halbjahrs

Nach unserem gelungen Konzert haben wir uns noch einmal in geselliger Runde getroffen, um das nächste Halbjahr zu planen. Nach Pizzen, Salaten, Nudelgerichten und vielen netten Gesprächen haben wir noch festgelegt, welche Ziele wir im zweiten Halbjahr verfolgen werden: die Teilnahme beim Weihnachtskonzert des Solitude-Chors mit 3-4 neuen Weihnachtssongs aus dem Bereich Jazz oder Pop, parallel dazu ein paar Klassiker der Popmusik (wir dachten an Titel wie “Bohemian Rhapsody” oder “Africa” von Toto). Doch nun geht’s erstmal in die verdiente Sommerpause. “Auf Wiedersehen am 13. September” Bilderquellen Muffins: Brooke Lark auf sunsplash.com

Bild: Brooke Lark auf sunsplash.com

Weiterlesen

Feuertaufe erfolgreich bestanden

Am Samstag, 14. Juli standen die Soul-Voices zum ersten Mal mit einem eigenen Programm auf der Bühne beim Stadtfest in Weilimdorf. Seit Oktober 2017 gibt es im Solitude-Chor diesen kleinen, aber feinen A-Cappella-Chor. Und der Name ist Programm, denn neben der nicht immer ganz einfachen Rock-, Pop- und Jazzliteratur soll vor allem das gemeinsame Singen viel Spaß machen und “Balsam für die Seele” sein. Und dass es den 16 Sängerinnen und Sängern so richtig Spaß macht, war unübersehbar und und auch unüberhörbar. Eine tolle Mischung aus alten Jazzstandards wie “Stormy Weather” über Highlights der Popgeschichte wie “For the longest time” von Billy Joel bis zu modernen Titeln wie “die perfekte Welle”, “Tage wie diese” oder “Das Beste”. Schade war, dass die vom Veranstalter zur Verfügung gestellte Übertragungstechnik eine einzige Katastrophe war. Das konnte aber der Stimmung auf der Bühne keinen Abbruch tun und auch die “Fans” vor der Bühne waren begeistert. Kurz: ein rundum gelungener Start der Soul-Voices und die Zuhörer freuen sich schon auf die kommenden Auftritte.

Weiterlesen

Ein Wochenende mit dem Godfather der Arrangeure Kirby Shaw

Kirby Shaw ist seit Jahrzehnten einer der erfolgreichsten Arrangeure, dessen Werke rund um den Globus gesungen werden. Der inzwischen 77-jährige ist dazu ein anerkannter Chorleiter. Und seit nunmehr sieben Jahren kommt er in den schönen Schwarzwald und macht in Calw einen Workshop mit interessierten Sängern. Einige Sängerinnen der Soul-Voices sind bereits “Stammkunden”, andere (wie ich) waren zum ersten Mal dabei. Und es ist schon sehr beeindruckend, mit welcher Energie mitreißender Begeisterung Kirby Shaw ein solches Wochenende gestaltet. Er gönnt sich selbst kaum eine Pause, singt alle Stellen mit einer Stimme vor, um die ihn viele jüngeren beneiden und sitzt keine Minute während seines Kurses, sondern steht, läuft und tanzt während der gesamten Zeit. Und natürlich stehen Werke aus seiner Feder auf dem Programm. In einem kleinen Abschlusskonzert wird das in zwei Tagen Erarbeitete von dem ca. 80-köpfigen Chor mit viel Engagement präsentiert.

Weiterlesen

14. Juli 2018 – Auftritt beim Stadtfest in Weilimdorf

Unser erster Auftritt … findet anlässlich des Stadtfestes „775 Jahre Weilimdorf“ am 14. Juli 2018 um 13:40 Uhr auf der Kiesbett-Bühne auf dem Löwen-Markt in Stuttgart-Weilimdorf statt. Seit der Gründung im Oktober 2017 sind die Soul-Voices von 12 „GründungssängerInnen“ auf inzwischen ca. 20 SängerInnen angewachsen. Anfangs ein reiner Frauenchor sind wir inzwischen ein vierstimmiger, gemischter Chor. Unser Repertoire umfasst mittlerweile mehrere Jazz-Standards wie „Mister Sandman“, „Stormy Weather“, „Fly me to the Moon“ u.a., sowie Pop-Titel wie „For the longest time“ von Billy Joel, „Das Beste“ von Silbermond, „Tage wie diese“ von den Toten Hosen, „Mambo“ von Herbert Grönemeyer.

Weiterlesen

Hirn-Jogging

unsere Titel laufen nun schon ziemlich gut. Die nächste (selbstgestellte) Hürde ist nun das Auswendiglernen. Für jede Probe nehmen wir uns ein Stück vor, das wir in der darauffolgenden Proben auswendig können wollen. Aber selbst, wenn es in den heimischen vier Wänden schon ganz gut klappt, dann braucht es doch noch ein paar Anläufe, bis es dann auch mit allen anderen Stimmen zusammen passt. Aber es lohnt sich! Das Stück wird naturgemäß viel souveräner und das Publikum wird es sicher freuen, keine Gesichter zu sehen, die nur angestrengt in die Noten schauen, sondern freundlich ins Publikum.

Weiterlesen

der erste Probentag

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen trafen sich die Soul-Voices zum Probentag. Hochmotiviert und mit bester Singelaune haben wir schnell die ersten Titel geprobt, bevor wir in der Mittagspause ein herrliches Büffet aus mitgebrachem Fingerfood genießen konnten. Mit Grönemeyers Mambo haben wir in Rekordzeit einen neuen Titel ins Repertoire aufgenommen Der Nachmittag war nicht weniger erfolgreich, so dass wir am Ende des Tages mehr als zufrieden mit dem Erreichten sein konnten, und uns auf die nächsten Proben und Auftritte freuen!  

Weiterlesen

Die Perfekte Welle (Juli)

Die Perfekte Welle war 2004 für 34 Wochen in den Charts und wurde für Juli zu einem großen Erfolg. Wir singen den Titel in einem A-Cappella-Arrangement von Oliver Gies. Dazu haben wir unseren genialen Jazz-Kanon “Sing-A-Round” mit einem schön-jazzigen Schluss versehen und unsere Solmisations-Kenntnisse etwas erweitert.   Bilderquellen Welle: jeremy-bishop-335002-unsplash

Bild: jeremy-bishop-335002-unsplash

Weiterlesen

Erstes Etappenziel erreicht

Ein beeindruckendes Probentemp – im ersten Vierteljahr haben wir schon ein ansehnliches Repertoire erarbeitet: The Girl from Ipanema Fly me to the Moon Stormy Weather Das Beste (Silbermond) Swing-A-Round Tage wie diese (Tote Hosen) for the Longest Time (Billy Joel) In unserer letzten Probe vor den Osterferien haben wir unser ganzes Repertoire einmal durchgesungen und waren selbst begeistert, wie gut es schon läuft!

Weiterlesen

For the longest time

Heute stand Billy Joels Hit aus dem Jahre 1983 „For the longest time“ auf dem Probenplan. Ein tolles Stück Popmusikgeschichte. Dazu eine kleine Einführung in die Solmisation – ein machtvolles Instrument für Sänger. Und der kleine Durchlauf durch „Tage wie diese“ durfte natürlich auch nicht fehlen.

Weiterlesen

Tage wie diese

…war der Hit der Toten Hosen, der perfekt zum Sommermärchen 2012 gepasst hat und es fast zur offiziellen Fußballhymne geschafft hat. Der Titel ist vielleicht nicht ganz typisch für die Toten Hosen, aber er ist ein großer Popsong – auch (oder gerade) in der A-Cappella-Version, die wir singen. In jedem Fall haben wir großen Spaß, diesen Titel zu singen.

Weiterlesen